Verwaltungsstruktur Land Hamburg 1. 4. 1937 - 31. 3. 1938


1. Hansestadt Hamburg
2. Altona, Stadtkreis
3. Harburg-Wilhelmsburg, Stadtkreis
4. Wandsbek, Stadtkreis
5. Hamburgisches Landgebiet
6. Landkreis Hamburg



1. Hansestadt Hamburg
s. Land Hamburg


2. Altona, Stadtkreis
s. Stadt- und Landkreis Altona


3. Harburg-Wilhelmsburg, Stadtkreis
s. Stadtkreis Harburg


4. Wandsbek, Stadtkreis
s. Stadtkreis Wandsbek


5. Hamburgisches Landgebiet

Allermöhe:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Altengamme:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Bergedorf, Stadt:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Billwärder an der Bille:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Curslack:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Farmsen mit Berne:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Kirchwärder:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Moorburg:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Moorfleth:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Moorwärder:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Neuengamme:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Ochsenwärder:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Ost Krauel:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Reitbrook:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Spadenland:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Tatenberg:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Volksdorf:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Wohldorf und Ohlstedt:
(1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)



6. Landkreis Hamburg

Altenwerder:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Bergstedt:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Billstedt:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Bramfeld:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Cranz:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stade, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Duvenstedt:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Finkenwerder:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Fischbeck:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Frankop:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Gut Moor:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Hummelsbüttel:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Kirchwerder:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Langenbeck:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Lemsahl-Mellingstedt:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Lohbrügge:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Lokstedt:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Pinneberg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Marmstorf:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Neuenfelde:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Neugraben:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Neuland:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Poppenbüttel:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Rahlstedt:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Rönneburg:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Sasel:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Sinstorf:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Harburg, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Steilshoop:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)

Wellingsbüttel:
(bis 31. 3. 1937 Kreis Stormarn, 1. 4. 1937 eingegliedert in das Land Hamburg, 1. 4. 1938 eingegliedert in die Hansestadt Hamburg)




Quellen:

Neumanns Orts-Lexikon des Deutschen Reichs. Ein geographisch-statistisches Nachschlagebuch für deutsche Landeskunde. Dritte, neu bearbeitete und vermehrte Auflage von Wilhelm Keil. Leipzig, 1894.

Statistik des Deutschen Reichs. Band 450: Amtliches Gemeindeverzeichnis für das Deutsche Reich. Berlin, 1939.
Teil I: Altreich und Land Österreich.


www.verwaltungsgeschichte.de Homepage Deutsche Geschichte 1871 - 1945 © 2006 by Dr. Michael Rademacher M.A.