Die Freie Prälatur Schneidemühl

Prälat:
23. 1931 - (1943) Dr. theol. Franz Hartz, geb. am 15. 6. 1882 in Hüls
Generalvikar:
(1937 - 1943) Msgr. Johannes Bleske
Offizial:
(1937 - 1943) Konsistorialrat Dr. Erich Klitsche

Freie Prälatur Schneidemühl 1940
Zahl der Nichtkatholiken: 305.679
Zahl der Katholiken: 133.528
davon sind der Osterpflicht nachgekommen: 88.034 (65,9 %)
Austritte aus der katholischen Kirche: 165
Übertritte zur katholischen Kirche: 19 (davon 19 evangelische)
Rücktritte zur katholischen Kirche: 5

Die Dekanate der Freien Prälatur Schneidemühl 1940
Betsche
Bomst
Deutsch-Krone
Flatow
Fraustadt
Lauenburg
Schlochau
Schneidemühl


Quelle: Kirchliches Handbuch für das katholische Deutschland. Herausgegeben von der amtlichen Zentralstelle für kirchliche Statistik Deutschlands, Köln.
Zwanzigster Band: 1937/1938. Köln, 1937.
Einundzwanzigster Band: 1939/1940. Köln, 1939.
Zweiundzwanzigster Band: 1943. Köln, 1943.


www.verwaltungsgeschichte.de Homepage Deutsche Verwaltungsgeschichte 1871 - 1990 © 2006 by Dr. Michael Rademacher M.A.